Bau der neuen Donaubrücke geht zügig voran

Erster Pfeiler an Land schon fast fertig

Unbeeinträchtigt vom Wetter gehen die Bauarbeiten für die neue Donaubrücke Linz zügig voran. Auf der Urfahraner Seite ist der erste, an Land situierte, Brückenpfeiler bereits fast fertig.

Ebenfalls eifrig gearbeitet wird am nördlichen Flusspfeiler. Dort entsteht die auf 34 Bohrpfählen ruhende Pfahlkopfplatte. Auf diesem Fundament wird in den kommenden Monaten der Pfeiler vollendet. Welche gewaltige Dimension dieser Pfeiler hat, erkennt man am Foto unten. Anschließend wächst der dritte und letzte Pfeiler nahe dem Linzer Ufer aus dem Fluss.

Im südlichen Bereich auf der Linzer Seite laufen groß angelegte Baggerarbeiten für die Herstellung des Anschlussbauwerks an Land.