Linzer Magistrat jetzt auch auf eBikes unterwegs

Seit Anfang Februar 2019 können Magistrats- und Ordnungsdienstmitarbeiter der Stadt Linz  das „Company-eBike-System“ der Firma Movelo nutzen. Ich freue mich sehr, dass unsere Mitarbeiter diese Möglichkeit gerne in Anspruch nehmen!

Bereits 2.000 gefahrene Kilometer

Mit fünf eBikes wurden seit Februar insgesamt bereits ca. 2.000 km gefahren. Im Schnitt wurden pro Fahrt dabei ca. sechs Kilometer zurückgelegt. Gerade für innerstädtische Fahrten eignet sich ein eBike optimal, um Dienstwege schnell und umweltfreundlich zu bewältigen. Auch Zeitverzögerungen durch zähflüssiger Verkehr und lästige das lästige Parkplatz suchen, entfallen so. Durch die Unterstützung des Motors beim Radeln kommt man frisch und ohne zu schwitzen zu seinen innerstädtischen Terminen.

Einfache Nutzung

Für die Mitarbeiter ist die Nutzung des „Company-eBike-Systems“ mittels Handy-App ganz einfach zu organisieren. Mit etwas Glück wird auch das Radfahrer-Nadelöhr bei der Nibelungenbrücke bald zumindest etwas entschärft sein.

Für nachhaltigen Wandel

Für mich als Vizebürgermeister und Verkehrsreferenten der Stadt Linz ist klar, das große Veränderungen im Verkehr nicht durch Zauberhand über Nacht erfolgen können. Ich will einen nachhaltigen Wandel in der Verkehrspolitik herbeiführen. Dazu sind viele kleine Einzelschritte und intensive Bewusstseinsbildung notwendig. Die selbstverständliche Nutzung von eBikes im öffentlichen Dienst ist ein Teil dieses Wandels!