Corona-Straßensperren wird es mit mir in Linz nicht geben!
Nach Ostern soll endlich der Weg in Richtung gewohntes Leben beginnen. Es ist nicht zu leugnen, dass die Bevölkerung zusehends an den Maßnahmen der türkis-grünen Bundesregierung immer mehr leidet. Daher muss der Weg zurück in die Normalität die oberste Priorität haben! Die Stadt Linz bietet wirklich viele Grünanlagen wo die Bürger, unter Einhaltung aller Corona-Verordnungen, ihre Freizeit verbringen können. Wenn...
Auch nach der Krise: Mehr Homeoffice bedeutet weniger Stau
In Krisenzeiten sind viele Menschen und auch Unternehmer bereit, für sie sonst vielleicht auch ungewohntes, Neuland zu betreten. Homeoffice war vor der Krise noch für viele undenkbar. Vorurteile, wie beispielsweise daheim wird nicht konzentriert gearbeitet, hielten viele davon ab, dies breitflächiger zu ermöglichen. Dabei wäre gerade Homeoffice eine günstige und sehr wirkungsvolle Methode – auch außerhalb einer Krise – gegen...
Herzlichen Dank und beste Ostergrüße an städtische Schlüsselkräfte
Trotz der Corona-Krise soll auch das bevorstehende, traditionelle Osterfest nicht vergessen werden. Deshalb brachten Gesundheitsstadtrat Michael Raml und ich etwas Osterstimmung in das Linzer Rathaus. Jedes Jahr verteilen wir zu Ostern kleine Geschenke an die Mitarbeiter. Das nutzen wir auch als gute Gelegenheit, um mit jedem einzelnen in Kontakt zu bleiben. Wir profitieren sehr vom direkten Austausch mit der Verwaltung....
Mund-Nasen-Schutz in öffentlichen Verkehrsmitteln ist zu begrüßen
Wenn einfache Masken auch den Träger selbst nicht umfassend schützen können, helfen sie doch zumindest beim Eindämmen des Virus. Dass bald auch in öffentlichen Verkehrsmitteln ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend ist, sehen viele betroffene Menschen bereits als überfällig an. Die räumlichen Verhältnisse in S-Bahn, Bus oder Straßenbahn bieten wesentlich weniger Möglichkeiten, den empfohlen Sicherheitsabstand einzuhalten, als es beispielsweise in einem Supermarkt der...
Verwirrspiel am Südbahnhofmark: sind Masken Empfehlung oder Pflicht?
Medial ließ der zuständige Markreferent Vizebürgermeister Bernhard Baier (ÖVP) kürzlich verkünden, dass das Tragen von Mund-Nasen-Masken und Einweghandschuhen auf den Linzer Märkten nicht verpflichtend sei. Von seiner zuständigen Abteilung wurden aber anderslautende Tafeln beispielsweise am Südbahnhofmarkt aufgestellt. Auf diesen Tafeln steht etwas ganz anderes und zwar „verpflichtende Sicherheitsmaßnahmen COVID-19 (Corona-Virus) am gesamten Marktgelände“. In den Maßnahmen ist auch das Tragen...
Vizebürgermeister Hein auf der Baustelle der "Neuen Linzer Donaubrücke"
Die Linzer Brücken-Trilogie soll noch im April wieder komplett fortgesetzt werden. Beide ASFINAG-Baustellen sind bereits wieder im Betrieb – an der Neuen Donaubrücke Linz sollen die Bauarbeiten nach Ostern wieder starten. Wenn es keine wesentlichen Änderungen in den Reisebestimmungen gibt, dann werden die Schweißer aus der Slowakei und aus Tschechien am 15. April die Arbeit am Vormontageplatz in Urfahr wieder...
1 2 3 46