Magistrat Linz spart 1.500 KFZ-Fahrten mit E-Bikes ein

Vorbildlich: Magistrat Linz spart 1.500 KFZ-Fahrten mit E-Bikes ein

Mit Frühjahr 2019 startete der Testbetrieb eines E-Bike-Sharing-Systems mit fünf E-Bikes für Magistrats- und Ordnungsdienstmitarbeiter. Seither wurden über 5.400 km mit Company-E-Bike zurückgelegt.

Das System der Firma Movelo wurde damit sehr gut angenommen. Eine durchschnittliche innerstädtische Wegstrecke hat in etwa eine Länge von 3,5 Kilometer. Alleine durch unser E-Bike-Sharing-System sind damit ca. 1.500 Fahrten, die sonst vielleicht mit einem KFZ gefahren worden wären, weggefallen. Schon jetzt zeigt es sich, dass der Testbetrieb, der bis Ende des Jahres weitergehen soll, ein voller Erfolg ist. Wenn dies so bleibt, wollen wir jedenfalls mit diesem System weitermachen.

115 aktive Nutzer regen zur Nachahmung an

Um einige technische Optimierungen vorzunehmen, wurden die E-Bikes am vergangenen Freitag durch verbesserte Modelle ersetzt. Gemeinsam mit der Firma Movelo versuchen wir das Angebot für die Linzer Magistratsmitarbeiter im Bereich sanfte Mobilität stetig zu verbessern. Mit 115 aktiven Nutzern ist es uns bereits jetzt gelungen, den Modal-Split im Magistrat – bei den Dienstwegen – in eine umweltfreundlichere Richtung zu bringen. Dieses Zwischenergebnis soll auch zur Nachahmung anregen. Ich bin mir sicher, dass nicht immer der gesamte Fuhrpark aus Autos bestehen muss, zumal dieses System günstiger, in der Stadt oft schneller und vor allem umweltfreundlicher ist.